top of page

Quercetin in Nahrungsmitteln

Beeren können mit ihren vielen unterschiedlichen Inhaltsstoffen dein Immunsystem stärken, unter anderem enthalten sie auch Quercetin.


Zitrusfrüchte, Beeren, Brokkoli und Zwiebel enthalten Quercetin

Quercetin ist ein gelber Naturfarbstoff (Latein: quercus, Eiche), der zu den Flavonolen gehört und ein sekundärer Pflanzenstoff ist. Er ist vor allem in den Randschichten von Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten. Es ist das am häufigsten vorkommende Flavonoid und soll eine antimikrobielle, antioxidative und antikarzinogene Wirkung haben. Wichtig ist, dass beim Verzehr quercetinhaltiger Nahrungsmittel die Schale/ Haut mitgegessen, wird, da bei deren Entfernung kaum bzw. kein Quercetin mehr enthalten ist.


Informative Grafik zu "Beeren enthalten Quercetin"

Folgende Nahrungsmittel baue öfters in deinen Speiseplan ein, denn sie beinhalten Quercetin: Kapern, Liebstöckel, Äpfel, Kirschen, Tee, Zwiebel (äußersten Ringe), rote Trauben, die unterschiedlichen Zitrusfrüchte, Brokkoli sowie andere grüne Blattgemüsesorten. Ebenso können verschiedene Beerensorten mit einem Quercetingehalt punkten wie zB die Himbeere, Heidelbeere, Preiselbeere und der Sanddorn.


Quercetin kann seine gesundheitsfördernde Wirkung gemeinsam in Kombination mit anderen Antioxidantien wie Vit C oder E noch besser entfalten.




Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page