Heidelbeer-Oreo-Cake

veganer Heidelbeer-Oreo Kuchen
Oreo-Heidelbeer-Cake vegan

Zutaten:

für 1 Quiche bzw. Tarte-Form

Teig:

  • 4 Packungen dunkle Oreo-Kekse (56 Stück bzw. ca. 600g)

  • 140 g Kokosöl

Wilde Heidelbeer-Creme:

  • 500 g veganer Topfen

  • 500 g veganes Skyr-Joghurt

  • 3 Esslöffel Bio-Wilde Heidelbeeren-Pulver

  • 3 Esslöffel Agavendicksaft oder Ahornsirup

  • Zitronenzeste ½ Zitrone

  • ½ Teelöffel Vanillezucker

Topping: mehrere gefriergetrocknete ganze Bio-Wilde Heidelbeeren und Bio- Brombeeren, 1 Zitronenscheibe, Pfefferminz- oder Melissenblätter.

Zubereitung:

Teig:

Zuerst die Oreo-Kekse mit dem zuvor geschmolzenen Kokosöl vermischen und im Mixer zu einer bröseligen Masse verrühren.

(Falls kein Mixer vorhanden ist, können die Kekse in einem Gefrierbeutel auch mit einem Nudelholz zu Bröseln gewalzt und dann mit dem geschmolzenen Kokosöl vermischt werden.)

Den Teig dann in eine Tarte-Form einfüllen und für ca. 15-20 Minuten im Kühlschrank kühl stellen, danach den Teig noch seitlich hochziehen.

Wilde Heidelbeer-Creme:

Alle Zutaten gut miteinander mit einem Schneebesen verrühren und in die Form füllen. Wer die Creme fester mag, kann optional noch Agar Agar verwenden.

Danach am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit den angeführten Toppings verzieren.