Beeren-Schoko-Cookies

Beeren-Schoko-Cookies
vegane Beeren-Schoko-Cookies

Zutaten:

für ca. 10 Kekse

  • 60 g (vegane) Butter

  • 100 g Zucker

  • 30 ml (vegane) Milch 

  • 30 g Kakaopulver oder 15-20 g gefriergetrocknetes Bio-Wilde
    Heidelbeeren-Pulver oder zerdrückte gefriergetrocknete Bio-Beeren nach
    Wahl

  • 1 TL Sojamehl oder Ei-Ersatzpulver

  • 90 g Dinkel-Kuchen-Mehl oder anderes Mehl

  • 4 g Backpulver

  • 4 g Natron

  • 60-100 g zerkleinerte (vegane) Schokostückchen (hell, dunkel, weiß oder gemischt)

Zubereitung:

Zunächst die vegane Butter mit einem Mixer schaumig rühren, anschließend den Zucker sowie die Milch hinzufügen und verrühren. Dann das Sojamehl, Mehl, Backpulver, Natron und Kakao- oder Bio-Wilde Heidelbeeren-Pulver sowie die Schokostückchen in die Butter-Zucker-Milch-Mischung einrühren. Nun daraus Kügelchen formen und auf ein eingefettetes bzw. mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Größe der Kügelchen ist optional, jedoch sollte beachtet werden, dass diese beim Backen noch aufgehen. Im vorgeheizten Backrohr (180 °C Ober-/Unterhitze) für 12-15 Minuten backen. Die Kekse härten beim Auskühlen noch etwas aus.


Topping: Du kannst noch weitere Schokostückchen vor oder nach dem Backen auf die Kekse legen. Ebenso schmeckt es fein, wenn du die Kekse in geschmolzene weiße oder dunkle Schokolade eintauchst und z.B. mit den gefriergetrockneten ganzen, zerdrückten und/oder pulvrigen Bio-Beeren sowie z.B. Pistazien, Kokosflocken garnierst.